Schlagwort-Archive: manuskriptprüfung

Wie überarbeite ich mein Manuskript? Ghostwriter geben Tipps für die Überarbeitung

Mit dem Schreiben alleine ist die Arbeit an einem Buch für einen Autor nicht erledigt. Tatsächlich beginnt jetzt die wichtigste Phase: Die Überarbeitung. Es kann Sinn machen, einen Ghostwriter mit der Überarbeitung eines Manuskriptes zu beauftragen, da es dabei eine ganze Menge Dinge zu beachten gibt und man oft durch das lange Schreiben schon „betriebsblind“ für die eigenen Fehler ist oder aber zögert, den Rotstift da anzusetzen, wo es notwendig ist. Auf die Überarbeitung zu verzichten, ist in keinem Fall ratsam, aus gleich mehreren Gründen: Schreiben ist ein kreativer Prozess, die Überarbeitung hingegen analytisch. Das sind zwei unterschiedliche Herangehensweisen an einen Text. Nicht jeder, der gut schreibt, kann gut analysieren und umgekehrt. Deshalb kann es durchaus Sinn machen, den Text von jemand anderem analysieren zu lassen – etwa einem Ghostwriter. Außerdem entwickelt sich eine Geschichte selbst bei gründlicher Planung immer ein wenig anders, als wir uns das am Anfang vorgestellt haben und so entstehen leicht Widersprüche oder Logikfehler. Mit ein wenig Distanz lässt sich außerdem überprüfen, ob die Geschichte auch spannend genug für die zukünftige Leserschaft ist.

Wie überarbeite ich mein Manuskript? Ghostwriter geben Tipps für die Überarbeitung weiterlesen

Kunst oder Handwerk: Was macht einen guten Autor aus?

photocasem6j8np6e824d2
Patrick John / photocase.de

„Was macht einen Autor oder einen Schriftsteller aus?“ – um diese Frage dreht sich im Literaturbetrieb fast alles. Für viele Neulinge in der Branche ist das ein wenig verunsichernd – wird man vielleicht als Autor geboren? Entstehen alle guten Bücher aufgrund von angeborenem Talent? Gerne will die Buchbranche uns das weismachen: Bücher als Produkt eines geradezu mystischen Prozesses zwischen dem Autor und seiner Geschichte.

Die Wahrheit ist: Schreiben besteht aus Handwerk und Leidenschaft. Die Leidenschaft für das Schreiben ist die Voraussetzung, um das Handwerk zu erlernen. Von daher ist das eine gute Nachricht für alle Neulinge: Handwerk kann man sich aneignen. Leider herrscht besonders in Deutschland noch immer die Ansicht vor, die reine Begabung als Autor würde ausreichen, um sich als Schriftsteller zu bezeichnen, eine Ausbildung dahin gibt es nicht oder wenn sie in Form von Schreibschulen in Anspruch genommen wird, wird sie allzu gerne verschwiegen, weil es eben jenen mystischen Charakter zerstört.

Kunst oder Handwerk: Was macht einen guten Autor aus? weiterlesen