Schlagwort-Archive: Ghostwriting

Glaubhafte Buchcharaktere schaffen – so geht es!

Glaubwürdige Charaktere zu erschaffen, ist gar nicht so einfach, wie manch einer vielleicht denken mag. Auf der einen Seite müssen diese Charaktere so lebendig und echt sein, wie die Menschen aus dem Leben, auf der anderen Seite stehen sie oft vor Schwierigkeiten, die uns in der Realität eher nicht begegnen. Zwischen Glaubwürdigkeit und Spannung ist Balance notwendig. Der Buchcharaktere sind eine ganz eigene Menschenform, in der Buchbranche auch liebevoll „homo fictus“ genannt.

Was aber macht einen glaubwürdigen Charakter aus?

  • Er hat eine Geschichte. Auch wenn diese nur angerissen wird, muss der Autor sie kennen und benutzen, um einen Charakter mehrdimensional und authentisch zu machen.
  • Er verhält sich nachvollziehbar. Willkürliche, nicht nachvollziehbare Handlungen, sind das sicherste Mittel, um Leser vor den Kopf zu stoßen. Widersprüchliche Handlungen hingegen sind großartig, denn sie befeuern den Konflikt einer Geschichte.
  • Er hat eine gute Mischung an Eigenschaften. Ein immer guter Held, eine immerzu perfekte Heldin, ein ständig böser Bösewicht – geht es noch langweiliger? Um Spannung aufzubauen, müssen Charaktere vom vorgegebenen Schema abweichen – nur so identifizieren die Leser sich mit ihnen.

Glaubhafte Buchcharaktere schaffen – so geht es! weiterlesen

Welche Arten von Ghostwritern gibt es?

2326873674_433d92bb25_z
THOR via flickr (CC BY 2.0) https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/

In Deutschland ist Ghostwriting zwar keine junge,  aber doch nicht sehr verbreitete Dienstleistung – ganz im Gegenteil zu Amerika, wo das Ghostwriting gerade einen regelrechten Boom erlebt. Damit Interessenten und Kunden sich einen Überblick verschaffen können, was Ghostwriting eigentlich ist und welche Arten es gibt, haben wir hier die wichtigsten Informationen zusammengestellt

  1. Klassisches Ghostwriting

Alexandre Dumas beschäftigte sie und viele andere berühmte Autoren der Vergangenheit und Gegenwart auch: Ghostwriter. Wie die Bezeichnung schon andeutet, bleiben diese fleißigen Helfer für immer unsichtbar,  das heißt, niemand erfährt, dass sie an einem Buch mitgearbeitet oder es selbst verfasst haben. Klassisches Ghostwriting bedeutet, dass ein Kunde mit einer Buchidee auf den Ghostwriter zukommt. Gegen Bezahlung oder eine spätere Beteiligung am Verkaufserlös schreibt der Ghostwriter das Buch für den Kunden. Dieser veröffentlicht es später unter seinem Namen. Niemand erfährt von der Zusammenarbeit. In diesem Zusammenhang bieten Ghostwriter ihre Erfahrung als Texter und Autoren an, um einem Kunden, dem diese Erfahrung oder vielleicht auch schlicht die Zeit fehlt,  zu helfen, sein Buchprojekt erfolgreich umzusetzen. Eine solche Zusammenarbeit ist eng und vertrauensvoll. Offizielle Zahlen gibt es nicht – denn Diskretion ist in der Branche alles – doch es ist anzunehmen, dass auch in Deutschland die Zahl der von Ghostwritern verfassten Bücher – ob Romane, Krimis oder Sachbücher, in den letzten Jahren gestiegen ist.

Welche Arten von Ghostwritern gibt es? weiterlesen

Geballte Schreiberfahrung gegen Schreibblockaden

17491901801_b34759fee3_z(1)
Enric Fradera via flickr (CC BY-ND 2.0) https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/

Wenn wir von unserem Beruf als Ghostwriter erzählen,  werden wir häufig gefragt, wie wir mit Schreibblockaden umgehen. Immerhin kann man kreatives Arbeiten doch nicht erzwingen, oder? Tatsächlich haben wir uns im Laufe der Zeit einige Techniken angeeignet mittels derer wir relativ erfolgreich lästige Schreibblockaden wieder loswerden.

Geballte Schreiberfahrung gegen Schreibblockaden weiterlesen

Seit Kindertagen verrückt nach guten Geschichten – das Ghostwriter-Team

Wir vom Ghostwriter-Team haben das große Glück, dass wir unsere Leidenschaft zu unserem Beruf machen konnten. In jedes Buch, das wir schreiben, legen wir all unsere Kreativität und unser Engagement. Aber woher kommt diese Begeisterung für Bücher eigentlich? Wir haben uns auf Spurensuche in unsere Kindheit begeben und entdeckt: Dass wir drei später alle einen Beruf rund um Bücher ausüben würden, stand irgendwie schon immer fest.

Peter 2Na, wem gehört das freche Grinsen? Na klar, das ist unser Hahn im Korb, Herr Peter Marsh. Schon als kleiner Dreikäsehoch hat er sich gern verrückte Geschichten ausgedacht und über einen gelungenen Streich mehr als herzlich lachen können. Seine Lieblingsbücher? Selbstverständlich alles rund um Indianer. Um J.F. Coopers „Der Bienenjäger“ lesen zu können, brachte er sich als Knirps sogar Frakturlesen bei – handelte es sich doch um eine steinalte Ausgabe seines Großonkels. Aber einen echten Entdecker hält eben nichts auf. Außerdem konnte er sich als Kind und Jugendlicher für Klassiker wie „Der Zauberer von OZ“ begeistern, aber auch für die wildromantischen Erzählungen „Adlers Dank“ von Edith Klatt und W. Heinrich „Die Söhne der großen Bärin“. Schon bei den Titeln hört man das Lagerfeuer knistern und die Prärie unter den Mokassins die Fußsohlen kitzeln. Kein Wunder also, dass er auch als Erwachsener gerne Geschichten erzählt.

das Éeny 2Erkennen Sie die Dame mit der steilen Frisur? Richtig, das ist das Gegenstück zu Herrn Peter Marsh, Frau Eeny Marsh. Schon als kleiner Knopf konnte sie nicht genug von spannenden Geschichten bekommen – die optimale Vorbereitung, um später für andere zu schreiben. Ihre Lieblingsbücher waren Kinderbuchklassiker wie „Die drei kleinen Schweinchen“, „Ecke Necke Pen“, die Märchen von Hans Christian Andersen und Wilhelm Hauff und Abenteuerromane wie „Robinson Crusoe“. Ein wenig Wilder Westen darf natürlich nicht fehlen – auch „Winnetou 1 bis 3“ gehörten zur Lektüre. Die Haare stehen ihr heute übrigens höchstens noch bei Logik- und Grammatikfehlern zu Berge.

SarahWer schaut denn da so andächtig? Natürlich, die Dritte im Bunde. Frau Sarah Rubal hat schon in der 1. Klasse ganze Buchreihen unter der Bettdecke im Licht der Taschenlampe gelesen und dabei so ziemlich alles verschlungen, was sie finden konnte. Der größte Lesespaß waren für sie „Der Wind in den Weiden“ von Kenneth Grahame, die Bücher von Ottfried Preussler, später die von Wolfgang Hohlbein und natürlich darf auch der gute „Lederstrumpf“ in dieser Sammlung nicht fehlen. Heute liest und hört sie sich queerbet durch die Bestsellerlisten.

Ghostwriting für historische Romane – die Vergangenheit zum Leben erwecken

castle
Chris Parker via flickr (CC BY-ND 2.0) https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/

Manchmal geschieht es, dass Ereignisse, die bereits 100 Jahre oder länger zurückliegen, in die Gegenwart hineinreichen, sich unserer bemächtigen und regelrecht darauf drängen, erzählt zu werden. Vielleicht handelt es sich um einen Vorfahren, der Außergewöhnliches erlebt hat, vielleicht um jemanden, der mitten in den Strudel der prägendsten Ereignisse seiner Zeit geraten ist und auf dessen Spuren wir stoßen, vielleicht gibt es aber auch bestimmte Epochen und Orte, die beinahe magisch dazu auffordern, über sie zu schreiben.

Die Geschichte verbirgt unzählige kleiner und großer Geschichten, die bislang unerzählt blieben und uns neue Einblicke geben in lang vergangene Zeiten. Ganz gleich, ob es um das Mittelalter, die Kreuzzüge, Hexenverbrennungen, den Schwarzen Tod, den Dreißigjährigen Krieg, die Eroberungsfeldzüge der Römer, den längst vergangenen Stolz keltischer und germanischer Völker geht – wir erwecken für Sie die Vergangenheit zum Leben. Das Ghostwriter-Team verfügt nicht nur über Erfahrung im Schreiben historischer Romane, sondern auch über eine wissenschaftliche Ausbildung als Historiker.

Wir recherchieren für Sie in Archiven, tragen Informationen zusammen und erstellen den historischen Kontext wissenschaftlich korrekt und detailliert. So entsteht nach und nach das schillernder Bild einer Epoche, in der wir Ihre Figuren auftreten lassen. Wir schreiben als Ghostwriter historische Romane so spannend, dass Ihre Leser das Gefühl haben, auf eine Zeitreise zu gehen. Historische Romane leben von ihrer Detailgenauigkeit – deshalb sind wir als Ghostwriter-Team für das Schreiben eines historischen Romans. Sprechen Sie uns an!

Erfahren Sie hier mehr über unsere Leistung als Ghostwriter für historische Romane.

Ghostwriting für ein Fachbuch – Sachbuch oder Ratgeber?

3113629368_b90ce6b7f8_z
Sarah Scicluna via flickr (CC BY-ND 2.0) https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/

Nicht jeder Experte ist auch ein guter Autor. Genau aus diesem Grund gibt es Ghostwriter. Wir verwandeln Expertenwissen in informative Fach- und Sachbücher oder Ratgeber.

Wer ein Sachbuch oder einen Ratgeber schreiben will, muss sich nicht in literarischen Welten verlieren. Trotzdem ist hier das sprachliche Handwerk von Ausdruck, Struktur und inhaltlicher Gestaltung genauso gefragt wie in anderen Genres. Zugleich geht es darum, komplexe Sachverhalte sprachlich genau und verständlich zu vermitteln. Das Lesen soll dem Leser leicht fallen, ohne zu trivialisieren und ihm zugleich die gewünschten Informationen auf kurzweilige Weise zugänglich zu machen.  Das sind die Zugaben, die wir als Ghostwriter Ihrem Fachbuch, Sachbuch oder Ratgeber zusätzlich zu den reinen Informationen hinzugeben und so ein gutes Buch aus ihnen entwickeln.

Ghostwriting für ein Fachbuch – Sachbuch oder Ratgeber? weiterlesen

Autor sein, das ist nicht schwer – Bücher schreiben dafür sehr!

14208736885_80bed56699_z
http://bit.ly/1AccEBD via flickr (CC BY 2.0) https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/

Ein Satz, den wir häufig hören ist: „Ich habe da auch noch eine Buchidee oder ein Manuskript in der Schublade, aber ich finde einfach keine Zeit, es zu schreiben oder fertig zu stellen.“ Auf diese Weise bleiben viele fantastische, spannende und außergewöhnliche für immer unvollendet und finden nie die Leserschaft, die sie verdienen.

Schreiben kostet Zeit und es ist auch eine Frage der Erfahrung. Die wenigsten Menschen können sich einfach hinsetzen und drauf los schreiben. Es braucht viel Schreibübung, handwerkliches Geschick und Wortgefühl, um aus einer Idee eine Geschichte zu machen – vor allem aber ist ein langer Atem notwendig. Auf dem Weg zum fertigen Buch warten viele Stolperfallen und sorgen dafür, dass Geschichten nie zu Ende geschrieben werden. Viele Kleinigkeiten wollen bedacht werden. Wie strukturiert man das Buch? Wo findet man wichtige Hintergrundinformationen? Wie baut man Spannung auf? Wie werden Figuren lebendig, Dialoge packend? Wie verleiht man einem Buch jene Einzigartigkeit, für die es gern gelesen wird?

Da kommen wir in’s Spiel! Gemeinsam haben wir als Ghostwriter rund 20.000 Seiten veröffentlicher Schreiberfahrung. Wir wissen, wie man eine Geschichte zum Leben erweckt, ihr Spannung einhaucht und sie zu Ende bringt. Wir machen aus Ihrer Buchidee, ob Fachbuch, Biografie, Krimi oder Abenteuerroman ein fertiges Manuskript, das wir auf Ihren Wunsch auch sofort kostenlos verlegen. Worauf warten Sie noch? Wie lange soll Ihr Buch noch in der Schublade ausharren?  Leichter als mit uns war es noch nie, erfolgreicher Buchautor zu werden.

Den richtigen Text zur Musik? Ghostwriting goes Songwriting

5908486908_4608c7443e_z
Angelo Amboldi via flickr (CC BY-ND 2.0) https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/

Ghostwriting oder Songwriting? Die Grenzen sind fließend! Wer sich schon einmal an einem Songtext versucht hat, weiß, wie schwierig es ist, jedem Wort den richtigen Platz zu geben und dabei auf Versmaß und Rhythmus zu achten. Manchem Künstler fällt das gar nicht so leicht. Ein gutes Lied lebt zwar von seiner Musik, doch erst der Text verleiht ihm seine Tiefe. Bei Gedichten vermischen sich der Klang der Wörter mit ihren Bedeutungen. Richtig miteinander verwebt, entsteht so Kunst. Wir haben in der Vergangenheit als Ghostwriter für Deutschrap, als Ghostwriter für Deutschpop und als Ghostwriter für Songtexte aller Art viele Erfahrungen gesammelt. Um zu einer Melodie oder einem Beat den richtigen Text zu verfassen, bedarf es einer intensiven Zusammenarbeit von Künstler und Ghostwriter, auf die wir uns nur allzu gerne einlassen. Die Liebe zur Musik ist nämlich unsere zweitgrößte Liebe nach der zum geschriebenen Wort.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und sprechen Sie mit uns über die richtigen Texte zu Ihrem Musikprojekt! kontakt@ghostwriter-team.com

Nicht nur Ghostwriter – sondern auch Ghostgrafiker

800px-Conté_crayonsViele Bücher bekommen erst durch die richtigen Grafiken und Illustrationen das richtige Flair. Bei Kinderbüchern wird von den meisten Verlagen sogar verlangt, dass die Illustrationen gleich zu dem Text mitgeliefert werden. Das Ghostwriter-Team arbeitet mit mehreren Grafikern und professionellen Fotografen zusammen, die sich auf unterschiedliche Stile und Betrachtungsweisen verstehen. Auf diese Weise können sehr individuelle Illustrationen optimal für Ihr Buch entwickelt werden. Darüber hinaus bearbeiten professionelle Grafiker aus unserem Verlagsumfeld Ihre Schaubilder, Tabellen, Fotos oder originale Dokumente, um diese in Ihren Text miteinzubauen. Diese Zusammenarbeit mit anderen Geistern, die, ebenso wie wir, für immer unsichtbar bleiben – daher auch „Ghostgrafiker“ – ist Bestandteil unseres Angebots für Sie. Ganz gleich ob ein Fachbuch, ein historisches Sachbuch, ein Kinderbuch oder ein anderes Buch, bei dem auf Illustrationen und Grafiken nicht verzichtet werden kann, wir übernehmen die Gestaltung für Sie. Dazu gehört, sofern Sie sich für die Veröffentlichung in einem der mit uns zusammen arbeitenden Verlage entscheiden, auch die Gestaltung des Covers. Gerne senden wir Ihnen bei Bedarf eine Auswahl an Illustrationen und Grafiken zu.

Wie arbeitet das Ghostwriter-Team eigentlich?

archiveDiese Frage wird uns als Ghostwriter besonders häufig gestellt, deshalb wollen wir sie in einem eigenen Blogpost beantworten. Jedes neue Projekt beginnt mit dem ersten Kontakt durch den Autor. Damit wir einschätzen können, was an Zeit, Mitteln und Umfang auf uns zu kommt, ist es hilfreich, uns gleich in der ersten Mail ein paar wichtige Eckdaten mitzuteilen: Was ist das grobe Thema das Buchprojekts, welchen Umfang soll das fertige Buch haben, gibt es einen gewünschten Veröffentlichungstermin und wie viel „Vorarbeit“ ist bereits geleistet? Auf diese Weise bekommen wir ein Gefühl für die Geschichte/den Auftrag und können Ihnen sofort sagen, ob wir die Richtigen für Ihre Idee sind. Unser Schwerpunkt liegt auf dem Ghostwriting für Biografien, Romanen, historischen Romanen und klassischen Sachbüchern. Auch Reden und Zeitungsartikel schreiben wir gerne und verfügen in diesem Bereich über geballte Teamerrfahrung.

Der Startschuss für Ihr Buchprojekt

Wenn nach dem ersten Kontakt klar ist, dass die „Chemie“ stimmt, kann es losgehen. Am Anfang des neuen Buchprojekts als Ghostwriter steht das persönliche Kennenlernen zwischen Autor und Ghostwriter-Team, bei dem wir uns gegenseitig beschnuppern. Dabei werden, je nach Art des Projekts, bereits erste Tonbandaufnahmen gemacht. Wir bieten Ihnen nicht nur die Betreuung als Ghostwriter, sondern auf Wunsch auch die Veröffentlichung in einem unserer Verlage inklusive der entsprechenden Vermarktung über eine eigene Autorenhomepage und den kompletten Vertrieb des Buches an. Anschließend an dieses erste Treffen werden weitere Termine vereinbart, in denen Tonbandmaterial gesammelt wird, Fotos angesehen werden und das zu verarbeitende Material zusammengestellt wird. Ergänzend zum Tonbandmaterial kann dann noch eine weitere Recherche in Archiven, Fachbüchern oder ähnlichem erfolgen. Auf diese Weise fördern wir manchmal Erstaunliches zu Tage und runden Ihre Geschichte ab. Nach der Transkription der Tonbänder wird die Hauptgeschichte auf ein langes Stück Tapete in unserem Büro gezeichnet und an an die Wand geheftet, so dass wir uns gedanklich richtig in die Geschichte hineinbegeben können. Gleichzeitig werden die Ereignisse chronologisch in einer Zeitleiste geordnet. Das ist vor allem bei Biografien und biografischen Romanen wichtig. Wenn es sich hingegen um ein Fachbuch handelt, folgt jetzt eine Phase intensiver Recherche.

Die Erfolgsformel des Ghostwriter-Teams

Für das Ghostwriter-Team hat sich eine ganz besondere Form der Zusammenarbeit bewährt gemacht: Da wir im Team schreiben, legt einer ein grobes Gerüst für das Buch an. Anschließend schreibt der erste zehn bis zwanzig Seiten, schickt sie zum nächsten, dieser korrigiert, verbessert und ergänzt die Seiten und schreibt weitere zehn bis zwanzig, um diese dann weiterzuschicken. So entsteht eine besonders dichte, gut recherchierte und intensiv erzählte Geschichte, die den Leser von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. Wir sind ein eingespieltes Team, das bereits so manches Projekt gemeinsam auf den Weg gebracht hat. Dieses so entstandene Manuskript wird dann in Zusammenarbeit mit dem Autor weiter verfeinert. Der Autor – das sind und bleiben Sie! Wir sind die Geister, die im Verborgenen an Ihrer Geschichte arbeiten.